Leuvener Engagiertheitsskala

Leuvener Engagiertheitsskala

Beobachtung und Dokumentation

Das Beobachten ist für unsere Kindertagesstätte eine zentrale Aufgabe in der Bildungsbegleitung von Kindern. Dadurch können wir das Verhalten der Kinder in ihrer Spiel- und Lernumgebung besser verstehen und somit individuell auf jedes Kind eingehen.
Wir beobachten mit Hilfe der Leuvener Engagiertheitsskala. Dabei richten wir einen besonderen Blick auf das Wohlbefinden und die Engagiertheit des Kindes. Wenn sich das Kind in der Einrichtung wohlfühlt und gerne hier ist, lernt das Kind und wird gefordert. Ist dieses nicht gegeben, schauen wir genau nach, woran es liegen könnte und wie wir das Wohlbefinden und die Engagiertheit steigern können.
Unsere Beobachtungen halten wir schriftlich in vorgegebene Beobachtungsbögen der Leuvener Engagiertheistsskala fest (Dokumentation), damit wir die Entwicklung der Kinder, ihre Lernwege und Lernschritte über die gesamte Kindertagesstättenzeit verfolgen und fördern können. Die Beobachtung und Dokumentation nutzen wir als Grundlage mit Ihnen Entwicklungsgespräche zu führen.
Das schwedische Modell „Portfolio“ ist für uns eine Entwicklungsdokumentation der Kinder. Hier werden einzelne Lernschritten der Kinder festgehalten. Dabei hat jedes Kind einen eigenen Ordner in der die gesammelten Werke, Fotos, Interviews etc. der Kinder enthalten sind. Das Kind bestimmt über seinen Ordner selber.